RESSOURCEN

Herunterladbare MwSt.-Tabellen von Taxback International

Wir teilen Wissen und Expertise, ohne Bedingungen! Diese Tabellen zeigen Ihnen Beispiele für einige der wichtigsten Geschäftsausgaben, die für eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer infrage kommen.

Dies ist nur eine allgemeine Anleitung. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie spezifischere Informationen für Ihr Unternehmen wünschen. Diese Zahlen spiegeln den Prozentsatz der berechneten erstattungsfähigen Mehrwertsteuer wider. Leere Kästchen zeigen Ausgaben, die nicht erstattungsfähig sind.

Wir teilen Wissen und Expertise, ohne Bedingungen! Diese Tabellen zeigen Ihnen Beispiele für einige der wichtigsten Geschäftsausgaben, die für eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer infrage kommen.

Dies ist nur eine allgemeine Anleitung. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie spezifischere Informationen für Ihr Unternehmen wünschen. Diese Zahlen spiegeln den Prozentsatz der berechneten erstattungsfähigen Mehrwertsteuer wider. Leere Kästchen zeigen Ausgaben, die nicht erstattungsfähig sind.

Laden Sie die verfügbaren MwSt.-Tabellen Ihres Landes herunter, um in die entsprechende MwSt.-Tabelle weitergeleitet zu werden. Dort finden Sie diejenigen Länder aufgeführt, die Ihnen bei berechtigtem Anspruch die Mehrwertsteuer erstatten.

Dies ist nur eine allgemeine Anleitung. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie spezifischere Informationen für Ihr Unternehmen wünschen. Oder falls Sie die Tabelle für Ihr Niederlassungsland nicht online einsehen können.

Was sind die Hauptkriterien für eine Mehrwertsteuerrückforderung?

Was sind die Hauptkriterien für eine Mehrwertsteuerrückforderung?

Wenn Ihr Unternehmen für Leistungen im Ausland Mehrwertsteuer erhebt, haben Sie höchstwahrscheinlich Anspruch auf eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer.

Jedes Land hat eigene Bedingungen für die ausländische Mehrwertsteuerrückerstattung. Fast immer aber brauchen Sie für die Rückforderung eine MwSt.-Anmeldung, einen Nachweis Ihrer Geschäftstätigkeit, einen Standort sowie eine Übersicht über die Ausgaben, die Sie getätigt haben.

Die meisten Unternehmen, mit denen wir sprechen, messen der Rückforderung der ausländischen Mehrwertsteuer eine große Bedeutung für die Profitabilität zu. Die Komplexität und der zeitliche Aufwand der Rückforderung jedoch erscheinen den meisten zu hoch. Hier kommt Taxback International ins Spiel. Unsere Erfahrung und unsere Expertise im Bereich der jeweiligen Steuergesetzgebung schützt Ihr Unternehmen vor steuerlichen Verlusten. Wir sorgen dafür, dass Sie alle Steuerbestimmungen einhalten und die Rückforderung Ihrer gezahlten Mehrwertsteuer umfassend und akkurat erfolgt.

Vor allem mittlere bis große Unternehmen und multinationale Konzerne mit zahlreichen Spesenrechnungen aus dem In- und Ausland profitieren von unserer Datenanalyse. Durch die umfassende Aufbereitung der Daten können Sie Ihr gesamtes Erstattungspotenzial komfortabel identifizieren.

Wie sehen die Fristen für die Rückforderungen aus?

Wie sehen die Fristen für die Rückforderungen aus?

In den meisten EU-Ländern läuft das Steuerjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Der Abgabetermin für die Einreichung der Rückforderung ist der 30. September. Allerdings gelten auch hier Ausnahmen. Für nicht in der EU ansässige Unternehmen ist dies in vielen Ländern der 30. Juni. Doch nicht überall.

Einige Länder erlauben rückwirkende Rückforderungen, auch bekannt als verspätete Rückforderungen.

Taxback International hilft Ihnen, die Komplexität der Anforderungen der einzelnen Länder zu bewältigen und bietet Ihnen einen umfassenden Mehrwertsteuerprozess für alle Aspekte der Rückerstattung der ausländischen Mehrwertsteuer.